Die Bürgermeisterkandidatin – La candidata sindaca

1526107_10152861351475888_4556527631438818652_n

Elda Letrari – 60 Stadträtin und Geschäftsfrau / Assessora e commerciante 

Eine Bürgermeisterin mit Herz und Verstand

Una donna sindaco con buon senso, con voglia e capacità di fare

Liebe Brixnerinnen und Brixner!

Mit Überzeugung stelle ich mich der Wahl zur Bürgermeisterin für unsere Gemeinde und traue mir zu, dank meiner Erfahrung zuerst als Gemeinderätin und in den letzten 5 Jahren als Stadträtin dieses Amt meisten zu können.

Ich will weiterhin mit Weitblick und Hausverstand das Beste für unsere Gemeinde geben.

Brixen sind wir alle und für uns alle wünsche ich mir eine familienfreundliche, nachhaltig gestaltete und zukunftsgerichtete Gemeinde, in der sich junge Menschen, Familien und SeniorInnen aller Sprachgruppen wohl fühlen sollen.

Ich ersuche um Ihr Vertrauen in mich und mein motiviertes und fähiges Team! 

 

Care concittadine, cari concittadini!

Mi propongo a voi come sindaco della nostra città. Dopo dieci anni di esperienza nella politica comunale, cinque dei quali come assessora, sono pronta e in grado di assumermi la responsabilità del nostro comune e chiedo il vostro appoggio per poterlo fare.

Bressanone siamo tutti noi, voglio continuare ad impegnarmi per creare una città che garantisca una vita dignitosa a tutti, una città che sia rispettosa delle proprie tradizioni e aperta al futuro.

Chiedo la vostra fiducia in me e nella mia squadra motivata e competente!

 

Ihre – Vostra

Elda Letrari

__

Florian Kronpichler über unsere Elda

Die Kümmerin

Elda Letrari – Bürgermeisterin? Von Brixen? Als ich von Eldas Kandidatur erfuhr, war meine Reaktion: Das gönne ich den Brixnern. Denn ich musste – lachen Sie jetzt nicht! – an die Wahl von Papst Franziskus denken. Was muss den vatikanischen Wahrheitsverwahrern und Petristuhl-Wärmern durch ihr bekappeltes Haupt geschossen sein, als der Unbekannte „vom Ende der Welt“ die Menschen im Regen am Petersplatz mit „buona sera!“ begrüßte und nach einem Vaterunser und Gegrüßtseist nach Hause schickte?

So charmant unkonventionell stelle ich mir die gewählte Elda Letrari vor: zäh und geerdet, vor nichts Angst und nie um einen Ausweg verlegen; am liebsten da für alle, im Zweifel aber für die Schwächeren; und zurückgelassen wird niemand. Eine Kümmerin – eine, die sich kümmert und sich für nichts zu schade ist; die Frau, die Brixen mag.

Eine wie Elda ist die beste Antwort auf die Politikverdrossenheit unserer Zeit. Sie kann bürgermeistern, und was fast noch wichtiger ist: Sie will es. Inmitten einer Stimmung, da gewählt zu sein fast als Schande gilt, ist eine, die offen „will“ und nicht nur „sich hergibt“, eine Wohltat. Und von wegen können: Elda hat es schon in ihren vielen Ämtern und Initiativen bisher bewiesen: Wem der Herr ein Amt gibt, dem gibt er auch den Verstand dazu. (Dem weltlichen Brixen sagt es „der Herr“ mit dem Stimmzettel.)

Florian Kronbichler

Parlamentsabgeordneter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s